Mit featherandsword in neue Welten

Das ist der Name der Hauptkategorie mit der ich den Blog starten lasse. Jeden Monat erscheint ein Artikel und beschreibt meine Reise in eine mir bis dahin fremde Welt.

Die Idee entstand im Rahmen der Jubiläumsfeier der Drachenzwinge ( zu finden hier: 10 Jahre Drachenzwinge ). Ich habe das Board vor etwas mehr als einem Jahr entdeckt. Meine heimische Tischrunde hatte mit immer häufigeren Ausfällen zu kämpfen und nachdem ich mich mir Foren-Rollenspielen eher schlecht als recht über Wasser gehalten hatte, wurde es Zeit für eine Alternative.

Drachenzwinge - Das Schwarze Auge, Shadowrun und andere Rollenspiele online spielen über Voicechat mit Teamspeak
Hier geht’s zur Homepage der Drachenzwinge

Die Community der Drachenzwinge hatte mich sofort aufgenommen. Ich fand in der ersten Woche eine Spontanrunde und hatte auch Angebote bei regelmäßigen Spielgruppen einzusteigen. Ich versuchte mich auch schnell als Meister und, soweit ich das beurteilen kann, kam mein Ausflug ins Mass Effect Universum (mit „TurboFate“) bei meinen Spielern sehr gut an. Aktuell verbringe ich, in einer Runde „Das Schwarze Auge“ (5. Edition) und einer auf zehn Spielabende angelegten „Fate Core“ Runde, jede Woche ein bis zwei Abende auf der Zwinge. Meine Tischrunde hat hingegen zuletzt im Juni stattgefunden.

Vor einigen Wochen startete dann das große Jubiläumsjahr der Drachenzwinge und ich wollte unbedingt einen Beitrag leisten. Die Frage war nur wie?

Moderatoren und Community haben sich dazu schon einige Gedanken gemacht und es ist möglich sich auf verschiedene Arten zu beteiligen. Es gibt Berichte aus der Vergangenheit der Zwinge (manche Spieler waren von Anfang an mit dabei!), Online-Workshops, Jubiläumsspielrunden und natürlich die Drachenzwinge Convention mit weiteren, teils noch geheimen, Aktionen. Aber wo passe ich als Jungdrache da rein?

Es musste etwas besonderes her. Etwas, das ich noch nie gemacht hatte und das nur durch die Drachenzwinge möglich war. Was war für mich das Besondere an der Zwinge und wie konnte ich anderen das zeigen?

So entstand die Idee, mich jeden Monat aufs Neue selbst herauszufordern und ein ganz neues System zu lernen und zu leiten, mit dem ich vorher noch so gut wie keinen Kontakt hatte. Jedes Jahr finden mehr Rollenspiel-Bücher und -PDFs ihren Weg zu mir und zu viele davon habe ich nur einmal durchgeblättert, sie vielleicht sogar gelesen, aber sie noch nie auch nur eine Runde lang gespielt. Und die Drachenzwinge ist der perfekte Ort um spontan Mitspieler für jedes Rollenspiel zu finden.

Der Plan ist, dass ich mir am Anfang eines Monats ein neues System aussuche und anfange mich in Regeln und Spielwelt einzulesen. Jede Woche gibt es hier auf featherandsword und auf der Drachenzwinge ein kleines Update, welche Ideen mir im Kopf rumschwirren, was gut und was weniger gut bei mir ankommt und an welchen Stellen es im Moment hapert. Das geplante Szenario wird vorgestellt und auf der Drachenzwinge geht die Spielersuche los.

Sobald ein gemeinsamer Termin gefunden wurde, wird es ernst: Leiten eines Systems, dass man erst seit wenigen Wochen kennt. Das ist für mich die Königsdisziplin, nicht für den Spielleiter, sondern für das Rollenspiel! Ist es nur was für eingefleischte Fans oder kann man es auch einer neuen Gruppe hinlegen und Spaß damit haben? Taugen die Schnellstartregeln und das Einführungszenario etwas? Oder kann man sogar direkt mit den vollen Regeln und einem Abenteuer Marke Eigenbau an der Start gehen?

All das versuche ich herauszufinden, neben dem Einstieg in einen neuen Job und einem Privatleben, das auch nicht zum Erliegen kommen soll. Die Antworten gibt es dann im Nachgang hier und auf der Drachenzwinge. Für die Spieler bereite ich einen kurzen Fragebogen vor um auch ihre Meinungen abzuholen. Das Ergebnis ist dann eine Ersteindruck-Rezension aus Spieler- und Spielleiter-Sicht.

Den Link zur Aktion auf der Drachenzwinge findet ihr hier: Drachenzwinge Jubiläumsrunde

dz10yearsDamit man sie leichter erkennt, werde ich alle passenden Beiträge mit dem offiziellen Drachenzwinge Jubiläumslogo versehen.


Ein kleiner Disclaimer an dieser Stelle: Die Aktion die ich im Rahmen der Jubiläumsfeier der Drachenzwinge durchführe, ist ein rein privates Projekt von mir. Es handelt sich nicht um eine offizielle Aktion der Drachenzwinge und ich bin auch keiner der Moderatoren oder Betreiber der Seite. Ich bin nur ein Spieler, der ein wenig zur Feier des Jubiläums beitragen möchte.

Natürlich habe ich Rücksprache mit den Moderatoren gehalten und mir wurde gestattet das offizielle Drachenzwinge Jubiläumslogo auch hier im Blog zu verwenden. Vielen Dank dafür!


Das ist die erste große Aktion die auf featherandsword laufen wird. Damit ist aber nicht Schluss, schließlich gibt es ja auch ganz andere „Fremde Welten“ zu entdecken. Im Oktober kommt daher ein Artikel zum Thema „LARP“ (Live Action Role Playing). Zum ersten mal habe ich mich in Gewandung geschmissen und war für einen Tag ein reisender Händler, der einem Erntefest beiwohnen durfte.

Im Laufe des nächsten Jahres werde ich dann auch zum ersten Mal selbst einen Schmiedehammer schwingen (ganz ohne Gewandung und es wird wohl auch kein Schwert dabei herauskommen). Der Messerschmiedekurs war ein Geschenk meiner Frau zum Geburtstag und sobald ich eine geeignete Schmiede in der Region gefunden habe, geht es los!

Und irgendwann, in hoffentlich  nicht all zu ferner Zukunft, werde ich einen Langbogen in meinen Händen halten und lernen damit umzugehen! 

Los geht es aber wie gesagt mit den Drachenzwinge Jubiläumsrunden. Was ich mir als erstes Regelwerk ausgesucht habe, lest ihr dann im nächsten Blog-Eintrag.

Bis dahin, viele Grüße

featherandsword / Michael

Advertisements

9 Gedanken zu “Mit featherandsword in neue Welten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s